Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5: Förderschule Elisabethschule in Friesoythe (ESF) - Einrichtung einer Außenstelle in Friesoythe-Neuvrees

BezeichnungInhalt
Sitzung:16.11.2017   SCHUL/045/2017 
Beschluss:einstimmig beschlossen
Vorlage:  V-SCHUL/17/107 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 212 KB Vorlage 212 KB

Der Schulausschuss beschloss einstimmig, dem Kreistag zu empfehlen, die Einrichtung einer Außenstelle der Elisabethschule Friesoythe in der ehemaligen Grundschule in Neuvrees zu beschließen.

 

 


Kreisverwaltungsoberrat Deeken trug den Sachverhalt entsprechend der Vorlage V-SCHUL/17/107 vor und erläuterte das Verfahren. Für die Genehmigung der Errichtung einer Außenstelle durch die Landesschulbehörde seien u.a. der Beschluss des kommunalrechtlich zuständigen Gremiums sowie die Beteiligung des Kreiselternrates und des Kreisschülerrates erforderlich. 

 

Kreisrat Varnhorn begründete die Beteiligung der politischen Gremien erst nach der bereits erfolgten Einrichtung einer Außenstelle mit dem zum Schuljahresbeginn  vorhandenen dringenden Bedarf und der sich ergebenden Gelegenheit zur Nutzung der ehemaligen Grundschule in Neuvrees.

 

Kreistagsabgeordneter Stratmann erklärte sich zu den TOPs 5 und 6 für befangen, so dass er sich nicht an der Abstimmung beteiligen werde.

 

Auf Nachfrage der Kreistagsabgeordneten Thomée erklärte Kreisverwaltungsoberrat Deeken, dass die Neuwahlen zum Kreiselternrat und zum Kreisschülerrat Ende November/Anfang Dezember stattfinden und dann unverzüglich eine Beteiligung erfolgen werde.

 

Kreistagsabgeordneter Bohnstengel hält die Einrichtung einer Außenstelle der Elisabethschule in der ehemaligen Grundschule in Neuvrees für eine gute und brauchbare Lösung. Die Schulleiterin der Elisabethschule Friesoythe, Frau Stiefs, teilte auf Nachfrage des Kreistagsabgeordneten Karnbrock mit, dass die Organisation der Außenstelle von Beginn an gut funktioniert habe.