Tagesordnungspunkt

TOP Ö 12: Erstellung eines Jobportals für das Oldenburger Münsterland

BezeichnungInhalt
Sitzung:19.12.2017   KT/051/2017 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Vorlage:  V-KA/17/405 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 245 KB Vorlage 245 KB

Der Kreistag beschloss mehrheitlich bei 2 Gegenstimmen und 3 Stimmenthaltungen Folgendes:

Der Landkreis Cloppenburg beteiligt sich am Gemeinschaftsprojekt mit dem Landkreis Vechta und dem Verbund Oldenburger Münsterland zur Errichtung eines regionalen Stellenportals. Die notwendigen Haushaltsmittel werden zur Verfügung gestellt.

 


Kreistagsabgeordnete Hollah nahm wegen Befangenheit nicht an der Beratung und Beschlussfassung teilt.

 

Landrat Wimberg, Vorsitzender des Kreisausschusses, trug den Sachverhalt gemäß Vorlage V-KA/17/405 vor.

 

Kreistagsabgeordneter Mutlu, Vorsitzender der FDP-Tabeling Gruppe, hinterfragte, wozu dieses externe Jobportal benötigt würde. Es sei Geld für eine Marketinganalyse aufgewandt worden. Die Aufgaben des Jobportals würden bereits durch viele private Anbieter erfüllt werden.

 

Kreistagsabgeordneter Wesselmann sah in diesem Stellenportal eine Konkurrenzsituation zu den Medien.

 

Kreistagsabgeordneter Götting, Vorsitzender der CDU-Fraktion, teilte mit, hier keine Gefährdung der Medienlandschaft zu sehen. Die gesuchten Fachkräfte müssten auch gefunden werden. Deshalb sei dieses Portal wichtig.

 

Landrat Wimberg wies darauf hin, dass hiesige Firmen keine Bewerber fänden. Eine Konkurrenz zu den Medien sei nicht gegeben. Das Portal bediene sich der bereits geschalteten Anzeigen und bündele diese. Dieses Portal soll für die gesamte Region Oldenburger Münsterland angeboten werden. Publikum außerhalb der Region soll hier Informationen erhalten. Die Entwicklung dieses Stellenportals soll dabei auch beobachtet werden.