Tagesordnungspunkt

TOP Ö 8: Antrag des Deutschen Kinderschutzbundes – Kreisverband Cloppenburg e.V. – auf Bezuschussung ihrer Präventionsarbeit für die Jahre 2019 bis 2021

BezeichnungInhalt
Sitzung:13.11.2018   JHA/051/2018 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Vorlage:  V-JHA/18/130 

Kreisverwaltungsoberrätin Lottmann trug entsprechend der Vorlage V-JHA/18/130 vor.

 

In Ergänzung zur Vorlage erörterte Kreisverwaltungsoberrätin Lottmann, dass 4 Projekte im Rahmen der Präventionsarbeit des Deutschen Kinderschutzbundes – Kreisverband Cloppenburg e.V. (nachfolgend kurz: DKSB) zu 85 % vom Landkreis Cloppenburg finanziert werden sollen, einige andere Projekte werden vollumfänglich vom DKSB getragen. Besonders hob Kreisverwaltungsoberrätin Lottmann die Arbeit des DKSB mit Kindern aus Familien mit Trennungs- und Scheidungsproblematiken hervor, welche für das Jugendamt von großer Wichtigkeit sei. Teilweise würden die Projekte durch tarifliche Erhöhungen teurer. Die Verwaltung unterstütze den Antrag und spreche sich für eine Finanzierungsfestlegung auf 3 Jahre aus.

 

Kreistagsabgeordnete Nüdling bekundete die Unterstützung des Antrages durch die Fraktion der SPD. Sich über den Konsens in der Sache freuend, schloss sich Kreistagsabgeordneter Dr. Vaske im Namen der CDU Fraktion der Unterstützung des Antrages an.

 

Dem Kreistag wurde bei einer Enthaltung folgende Beschlussfassung empfohlen:

Der Landkreis Cloppenburg gewährt dem Deutschen Kinderschutzbund – Kreisverband Cloppenburg e.V. – zur Finanzierung seiner Präventionsarbeit für die Haushaltsjahre 2019 bis 2021 einen jährlichen Zuschuss von 39.200,00 EUR.