BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:V-KUL/22/246  
Art:Sitzungsvorlage  
Datum:15.09.2022  
Betreff:Antrag des BV Garrel e.V. auf Gewährung eines Zuschusses aus dem Sonderprogramm des Landkreises Cloppenburg für den Bau eines Kunstrasenplatzes
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 145 KBVorlage 145 KB
Dokument anzeigen: Antrag des BV Garrel e.V. vom 21.02.2022 Dateigrösse: 1 MBAntrag des BV Garrel e.V. vom 21.02.2022 1 MB

Beschlussvorschlag:

Dem Kreisausschuss wird folgende Beschlussfassung empfohlen:

 

Der BV Garrel e.V. erhält nach dem Sonderprogramm des Landkreises Cloppenburg zur Förderung von Kunstrasenplätzen durch den Landkreis Cloppenburg und seinen Städten und Gemeinden - unter der Voraussetzung einer entsprechenden Bezuschussung durch die Gemeinde Garrel - einen Zuschuss in Höhe von bis zu 289.884,00 EUR.

 


Sachverhalt:

Der BV Garrel e.V. beantragt mit Schreiben vom 21.02.2022 einen Zuschuss aus dem Sonderprogramm des Landkreises Cloppenburg für den Bau eines Kunstrasenplatzes im Bereich der Gemeinde Garrel (Am Sportplatz, 49681 Garrel). Der Antrag ist als Anlage beigefügt.

 

Die Gesamtkosten für den Bau des Kunstrasenplatzes betragen laut der eingereichten Kostenschätzung des Vereins insgesamt 755.650,00 EUR.

 

Die Fördersumme des Landkreises beträgt entsprechend dem Sonderprogramm 40 % der Herstellungskosten pro Platz, jedoch maximal 300.000,00 EUR.

Die förderfähigen Kosten für den Bau des Kunstrasenplatzes belaufen sich auf 724.710,00 EUR.

Folglich ergibt sich eine maximale Fördersumme des Landkreises in Höhe von 289.884,00 EUR.

 

Eine Förderung des Landkreises wird jedoch nur unter der Voraussetzung gewährt, dass ein mindestens gleich hoher Förderanteil von der jeweiligen Standortgemeinde übernommen wird. Eine Entscheidung der Gemeinde Garrel steht noch aus.

 

Entsprechend dem Sonderprogramm sollen pro Jahr maximal drei Kunstrasenplätze gefördert werden und zwar grundsätzlich jeweils ein Platz im „Alten Amt Friesoythe“, im „Alten Amt Cloppenburg“ sowie im „Alten Amt Löningen“. Die Auswahl eines Vereins bzw. gegebenenfalls eine Reihenfolge soll im Einvernehmen mit den antragstellenden Vereinen aus dem jeweiligen Alten Amt, den dazugehörigen Städten und Gemeinden sowie dem Kreissportbund erfolgen.

 

Der Kreissportbund Cloppenburg e.V. hat mit Schreiben vom 07.03.2022 sein Einvernehmen für die Errichtung des Kunstrasenplatzes durch den BV Garrel e.V. erteilt.

 

Auch die Kommunen im „Alten Amt Cloppenburg“ (Stadt Cloppenburg, Gemeinden Garrel, Cappeln, Emstek und Molbergen) erklärten ihr Einverständnis mit einer Förderung eines Kunstrasenplatzes im Bereich der Gemeinde Garrel.

 

Im Jahr 2022 wurde bisher ein Kunstrasenplatz im „Alten Amt Friesoythe“ (Gemeinschaft Friesoyther Fußballvereine e.V.) gefördert. Somit ist die maximale Anzahl an geförderten Kunstrasenplätzen in diesem Jahr noch nicht ausgeschöpft.

 

Die grundsätzlichen Fördervoraussetzungen nach dem Sonderprogramm sind demnach für den Antrag des BV Garrel e.V. erfüllt.

 


Finanzierung:

IPSP-Element (Produkt) I1.400.131.525.022

Sachkonto: 781800

 


Anlagenverzeichnis:

Antrag des BV Garrel e.V. vom 21.02.2022