BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:V-KUL/22/243  
Art:Sitzungsvorlage  
Datum:15.09.2022  
Betreff:Beteiligung des Landkreises Cloppenburg am Musikfest Bremen für die Jahre 2023 – 2025
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 139 KBVorlage 139 KB
Dokument anzeigen: Antrag der der Musikfest Bremen GmbH vom 26.08.2022 Dateigrösse: 60 KBAntrag der der Musikfest Bremen GmbH vom 26.08.2022 60 KB
Dokument anzeigen: Projektskizze des Musikfestes Bremen Dateigrösse: 7 MBProjektskizze des Musikfestes Bremen 7 MB

Beschlussvorschlag:

Dem Kreistag wird folgende Beschlussfassung empfohlen:

 

Die Kooperation des Landkreises Cloppenburg mit der Musikfest Bremen GmbH wird für die Jahre 2023 bis 2025 fortgesetzt.

 

Hierzu werden 40.000,00 EUR pro Jahr – vorbehaltlich der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel- bereitgestellt.

 


Sachverhalt:

Der Landkreis Cloppenburg kooperiert seit dem Jahr 2018 mit der Musikfest Bremen GmbH und unterstützt im Rahmen der Ausrichtung des jährlichen Musikfestes Bremen seither die Veranstaltungsreihe mit einer jährlichen finanziellen Förderung für Konzerte im Landkreis Cloppenburg.

Entsprechend dem Kreistagsbeschluss vom 17.12.2019 (V-KUL/19/146) wurde der Musikfest Bremen GmbH eine jährliche finanzielle Förderung in Höhe von 40.000,00 EUR für die Jahre 2020 bis 2022 gewährt.

 

Im Rahmen des 32. Musikfestes Bremen 2021 wurden insgesamt 73 Konzerte in der Region zwischen Ems, Weser und Elbe durchgeführt. Hiervon fanden 18 Konzerte im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung „Eine große Nachtmusik“ und 55 weitere Konzerte in Bremen und in der Region statt. Laut der Projektskizze konnte das Musikfest Bremen 2021 rund 14.527 Konzertbesucher bei einer Gesamtauslastung von 89 % verzeichnen (siehe Anlage 2).

Viele ausverkaufte Veranstaltungen zeigen, dass das vielseitige Programm sehr gut angenommen wurde und das Festival in der Hansestadt und im Nordwesten mit Musik unterschiedlichster Gattungen und Ausrichtungen einen nachhaltigen Eindruck in der Bevölkerung hinterlassen hat.

 

Das 33. Musikfest Bremen erfolgte vom 20. August bis zum 10. September 2022. Darunter wurden Konzerte in der Kirche St. Vitus Löningen, in der St. Marien Kirche Friesoythe und im Museumsdorf Cloppenburg ausgerichtet.

 

Für die Jahre 2023 bis 2025 plant die Musikfest Bremen GmbH laut Antrag im Rahmen des jährlichen Musikfestes weitere Konzerte in der Kirche St. Vitus Löningen, in der St. Marien Kirche Friesoythe und im Museumsdorf Cloppenburg.

Mit der Ausrichtung der Konzerte sollen Bremen und der Nordwesten als Kulturregion gestärkt und zusammengeführt werden. Ziel dabei ist es, Ungehörtes in die Region zu holen und neue Zielgruppen zu erschließen sowie einer größeren Hörerschaft Kultur an ungewohnten Spielstätten und/oder auf neue Art und Weise näherzubringen.

 

Das Musikfest Bremen stellt einen großen Nutzen für das Image des Landkreises Cloppenburg auf dem Gebiet des kulturellen Angebotes dar. Anstatt dem erschwerlichen und deutlich kostenintensiveren Aufbau einer eigenen kulturellen Exzellenzinitiative ermöglicht das Musikfest Bremen anhand von umfangreichen Marketingaktivitäten des Festivals im Ganzen sowie für einzelne Konzertangebote eine überregionale Ausstrahlungswirkung für den Landkreis Cloppenburg zu erzielen. Zwischenzeitlich sind auch andere Landkreise eine Kooperation mit dem Musikfest Bremen eingegangen.

 

Zur Entscheidung steht an, ob die Kooperation des Landkreises Cloppenburg mit der Musikfest Bremen GmbH fortgesetzt und eine weitere finanzielle Förderung in Höhe von jährlich 40.000,00 EUR für die Jahre 2023 bis 2025 gewährt werden soll.

 


Finanzierung:

Entsprechende Haushaltsmittel sind für die Jahre 2023 bis 2025 einzuplanen.

 

PSP-Element (Produkt): P1.281000

Sachkonto 431700

 


Anlagenverzeichnis:

Antrag der der Musikfest Bremen GmbH vom 26.08.2022 (Anlage 1)

Projektskizze des Musikfestes Bremen (Anlage 2)