BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:V-SCHUL/21/204  
Art:Sitzungsvorlage  
Datum:08.11.2021  
Betreff:Antrag der BBS Friesoythe auf Genehmigung zur Einrichtung einer Fachoberschule Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 213 KB Vorlage 213 KB
Dokument anzeigen: 20211019_Antrag_BBSF_Einführung_FOS_G+S_Schwerpunkt_Sozialpädagogik Dateigrösse: 2 MB 20211019_Antrag_BBSF_Einführung_FOS_G+S_Schwerpunkt_Sozialpädagogik 2 MB

Beschlussvorschlag:

Der Schulausschuss empfiehlt dem Kreistag die folgende Beschlussfassung:

 

Der Landkreis Cloppenburg stimmt der Einrichtung einer Fachoberschule Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik an der BBS Friesoythe zum 01.08.2022 zu und beauftragt die Verwaltung, einen entsprechenden Antrag beim Regionalen Landesamt für Schule und Bildung einzureichen.

 

 


Sachverhalt:

Die BBS Friesoythe beantragt mit Schreiben vom 05.10.2021 die Genehmigung zur Einrichtung einer Fachoberschule Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik zum 01.08.2022.

 

Eine Befragung in den jetzigen Klassen 11 und 12 der derzeitigen Fachoberschulen ergab, dass zahlreiche Schülerinnen und Schüler eine Fachoberschule Gesundheit und Soziales - mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik gewählt hätten, wenn dieses Angebot in der Vergangenheit vor Ort an den BBS Friesoythe vorhanden gewesen wäre.

Insbesondere der Zeitaufwand und die Kosten für Fahrkarten würden etliche Schülerinnen und Schüler und Eltern aus dem Nordkreis des Landkreises davon abhalten, ein Schulangebot entsprechend der Interessenlage und Begabung in Cloppenburg zu wählen. Stattdessen wählen sie die Fachoberschule Wirtschaft, Technik oder Gesundheit und Soziales-Schwerpunkt Gesundheit und Pflege oder die Höhere Handelsschule dual + in Friesoythe oder sie entscheiden sich für andere Schulformen, in denen nicht die Fachhochschulreife vermittelt wird.

 

Die BBS Friesoythe erklärt, dass sie fachlich, personell und räumlich in der Lage ist, eine Fachoberschule Gesundheit und Soziales - Schwerpunkt Sozialpädagogik, einzurichten und erfolgreich zu führen. Die Fächer des berufsübergreifenden Lernbereiches (z.B. Deutsch, Englisch, Mathe) in den Klassen 11 und 12 würden bereits auch erfolgreich in der bestehenden Fachoberschule Wirtschaft, der Fachoberschule Gesundheit und Soziales- Schwerpunkt Gesundheit und Pflege sowie in der Fachoberschule Technik vermittelt.

Durch die umfangreichen Renovierungsmaßnahmen am Schulstandort Scheefenkamp sind die räumlichen Gegebenheiten für die Praxis in der Sozialpädagogik geschaffen worden, z.B. ein Rhythmik- und Snoezelenraum für berufspraktische Übungen zur Verbesserung der sensitiven Wahrnehmung, Werkräume und eine rollbare Theaterbühne.

 

Das Einzugsgebiet für die Fachoberschule soll den Landkreis Cloppenburg umfassen.

 

Daher wurde der BBS Museumsdorf in Cloppenburg die Gelegenheit gegeben, zur Einrichtung der Fachoberschule Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik an der BBS Friesoythe Stellung zu nehmen. Auf eine Stellungnahme wurde seitens der BBS Museumsdorf verzichtet.

 

Weitere Informationen können Sie dem beigefügten Antrag der BBS Friesoythe vom 05.10.2021 entnehmen.

Außerdem erhält die Schulleiterin der BBS Friesoythe, Frau Bornhorst-Paul, die Gelegenheit, die Gründe für den Antrag im Schulausschuss vorzutragen.

 

 


Finanzierung:

 

 


Anlagenverzeichnis:

Antrag der BBS Friesoythe vom 05.10.2021 zur Einrichtung einer Fachoberschule Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik zum 01.08.2022.