BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:V-PLA/18/204  
Art:Sitzungsvorlage  
Datum:12.02.2018  
Betreff:Erlass einer Verordnung zur Änderung der "Verordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen im Gebiet des Landkreises Cloppenburg, die sich außerhalb von Wohnungen ihrer Halter frei bewegen"
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 209 KBVorlage 209 KB
Dokument anzeigen: Entwurf einer Änderungsverordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen Dateigrösse: 34 KBEntwurf einer Änderungsverordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen 34 KB

Beschlussvorschlag:

Dem Kreistag wird empfohlen, der Änderung der Verordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen im Gebiet des Landkreises Cloppenburg, die sich außerhalb der Wohnungen ihrer Halter frei bewegen zuzustimmen.   

 


Sachverhalt:

Der Kreistag des Landkreises Cloppenburg hat in seiner Sitzung am 11.10.2011 eine Verordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen im Gebiet des Landkreises Cloppenburg, die sich außerhalb der Wohnungen ihrer Halter frei bewegen, erlassen (V-PLA/11/032).

 

Nunmehr hat sich der Tierschutzverein TASSO e. V. mit einem Schreiben an den Landkreis Cloppenburg gewandt. Die erlassene Verordnung zur Kastrations- und Kennzeichnungspflicht wird darin ausdrücklich begrüßt.

 

Es wird jedoch angeregt, zusätzlich auch eine Registrierungspflicht aufzunehmen. Eine bloße Kennzeichnungspflicht reiche nicht aus, da eine Kennzeichnung durch Mikrochip oder Tätowierung wertlos sei, wenn sie nicht mit den Tier- und Halterdaten in einer entsprechenden Datenbank kombiniert wird. Erst beides zusammen, Kennzeichnung und Registrierung, ermöglichen eine Identifizierung des Tieres bzw. seines Halters oder seiner Halterin, zum Beispiel auch bei festgestellten Verstößen gegen die Katzenkastrationsverordnung oder bei Fundtieren, die sonst im Tierheim landen und vermeidbare Kosten verursachen.

 

Da es kein gesetzlich vorgeschriebenes Register für Katzen gibt, wird die Registrierung in einem geeigneten Register wie beispielsweise den Haustierregistern des Deutschen Tierschutzbundes (www.findefix.com) oder von TASSO e. V. (www.tasso.net) vorgeschlagen. Die Registrierungen zumindest in diesen beiden Registern sind kostenfrei.

 

Die als Anlage beigefügte Änderungsverordnung zur Aufnahme der Registrierungspflicht soll dem Kreistag in seiner nächsten Sitzung zur Beschlussfassung vorgelegt werden. Die dazu geänderten Passagen sowie die neu hinzugefügten Sätze 3 bis 5 in § 1 Absatz 1 der Verordnung sind in der Anlage fett gedruckt.  

 


Anlagenverzeichnis:

Entwurf einer Änderungsverordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen