BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:V-KA/17/396  
Art:Sitzungsvorlage  
Datum:19.10.2017  
Betreff:Annahme einer Zuwendung für die Kampagne "Clever Heizen"
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 245 KB Vorlage 245 KB

Beschlussvorschlag:

Dem Kreistag wird folgende Beschlussfassung empfohlen:

 

Die Zuwendung der KEAN (Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen) in Höhe von 5.950 Euro brutto zur Durchführung der zweiten Kampagne „Clever Heizen“ wird angenommen.

 


Sachverhalt:

Der Kreistag hat bereits in seiner Sitzung am 25.10.2016 unter TOP 8 – Vorlage V-KA/16/317 - der Annahme von Zuwendungen der KEAN (Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen) und der EWE zur Durchführung der Ersten Kampagne „Clever Heizen“ zugestimmt. Ziel der Kampagne ist, mittels Beratungen die Effizienz der Heizungsanlagen in Ein- und Zweifamilienhäusern zu steigern, das Nutzerverhalten zu optimieren und den Optimierungsbedarf transparent zu machen. Empfänger dieser Beratungen durch regionale Energieberater sollen private Hausbesitzer im Kreisgebiet  sein.  Die Kosten dieser Beratungen belaufen sich bei einer ca. einstündigen Beratung auf 120 Euro, von denen der private Hausbesitzer einen Eigenanteil von 20 Euro zahlt. Die darüber hinaus gehenden Kosten werden aus einem Fond finanziert.

 

Aufgrund des guten Erfolges ist beabsichtigt eine Folgekampagne „Clever Heizen“ durchzuführen. Diese soll wiederum in Kooperation mit der KEAN (Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen) erfolgen, die erneut als Sponsor auftritt und in den Fond einzahlt. Darüber hinaus erstellt die KEAN Flyer, Broschüren und Beratungsbögen, schult – soweit erforderlich - die Energieberater und übernimmt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die regionalen Energieberater vereinbaren die Termine mit den Beratungsempfängern und beraten vor Ort.

 

Die finanziellen Mittel, die von KEAN in den Fond gezahlt werden, belaufen sich für die Zweite Kampagne auf 5.950 Euro brutto.

 

Nach den Richtlinien des Landkreises über das Sponsoring ist für die Annahme von Spenden ab einem Betrag von 2.000 Euro ein Beschluss des Kreistages erforderlich.

 

Der Landkreis übernimmt im Rahmen dieser Kampagne die Funktion des Koordinators. Er soll die Beratungen organisieren und den Fond verwalten.  Die Aufgabe ist beim Energiemanager des Landkreises in der Abt. 40.6 angesiedelt.

 

Darüber hinaus bringt sich der Landkreis mit einem Betrag von 4.050 Euro brutto in die Kampagne ein. Die Mittel stammen aus dem Produkt P1.111800.100 mit einem Ansatz von insgesamt 30.000 Euro. Der Ansatz ist als sogenannter Energiespartopf für die Durchführung bzw. Unterstützung von Energiemaßnahmen vorgesehen.

 

Es ist beabsichtigt, die zweite Kampagne „Clever Heizen“ mit insgesamt 100 Beratungen in zwei Zeiträumen (Nov./Dez.  2017 und Jan/Febr 2018) durchzuführen.