Tagesordnungspunkt

TOP Ö 12: Mitteilungen

BezeichnungInhalt
Sitzung:29.11.2016   PLA/042/2016 
DokumenttypBezeichnungAktionen

 

 


  • Raumordnungsverfahren 380 kV-Leitung Conneforde- Cloppenburg- Merzen

 

Kreisbaurat Raue informierte die Anwesenden über den Fortgang des Verfahrens seit der letzten Sitzung des Ausschusses für Planung und Umwelt am 08.09.2016:

 

Ø  Am 15.09.2016 habe die 3. Sitzung des Dialogforums stattgefunden. Hierzu seien auch die Bürgerinitiativen geladen worden. Themen seien u. a. die Umspannwerke, die Standortsuche für die Umspannwerke, Restriktionen aus der 110 kV-Netzplanung der Avacon und Restriktionen aus der 380 kV- Netzplanung der TenneT gewesen.

Ø  Am 28.09.2016 habe dann die 3. Sitzung des Arbeitskreises Stromtrassen im Kreishaus mit fast der gleichen Thematik stattgefunden. Hierzu seien Vertreter der Bürgerinitiativen und auch das Landvolk eingeladen worden, da für die Standorte der Umspannwerke große Flächenanteile benötigt würden. Gesprächsthemen seien die Umspannwerke/ Konverter gewesen. Teilgenommen hätten die Vertreter der verschiedenen Netzbetreiber (EWENetz, Avacon, TenneT).

Ø  Am 28.10.2016 habe der Landkreis Cloppenburg an das Amt für regionale Landesentwicklung geschrieben und die Berücksichtigung von Bündelungswirkungen bei der Variantenbeurteilung eingefordert. Er betonte, der Landrat habe mit dem Schreiben nicht die Trasse an der Autobahn gefordert wie in der Presse dargestellt. Man habe sich vielmehr Gehör verschaffen wollen, damit alle Belange in die Verfahren einfließen und ein gerechtes Verfahren durchgeführt werde. Im Verfahren sei der Eindruck entstanden, dass dies nicht gewährleistet sei.

Ø  Am 14.11.2016 habe dann ein Gespräch mit Vertretern der TenneT im Kreishaus stattgefunden, in dem der Landkreis nochmals seine Forderung zur methodischen Berücksichtigung der Bündelung vorgetragen habe. Hierzu bestünden unterschiedliche Auffassungen. Weitere Gesprächsthemen seien die 400m-Abstände (bzw. 200m im Außenbereich) zur Wohnbebauung und die Standorte der Umspannwerke gewesen.

Ø  Am 14.11.2016 habe dann eine Multiplikatorenveranstaltung der Bürgerdialog Stromnetz in Quakenbrück stattgefunden. Hieran habe der Landkreis teilgenommen. Thema sei u. a. die Siedlungsannäherung gewesen.

 

Der Ausschuss für Planung und Umwelt nahm die Ausführungen zur Kenntnis.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja:

 

Nein:

 

Enthaltung: