Tagesordnungspunkt

TOP Ö 9: Stand der planerischen Vorbereitung des Mehrjahressanierungskonzepts II für die Verbreiterung von Kreisstraßen

BezeichnungInhalt
Sitzung:30.09.2014   VERK/034/2014 
Beschluss:einstimmig beschlossen
Vorlage:  V-VERK/14/079 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 10 KBVorlage 10 KB

Der Verkehrsausschuss beschloss einstimmig, dem Kreisausschuss zu empfehlen, die Verbreiterungsmaßnahmen an der K 177 und der K 297 vorbehaltlich zur Verfügung stehender Haushaltsmittel für 2015 umzusetzen.


Herr Opitz erläuterte anhand der Anlage zu TOP 9 den Sachverhalt entsprechend der Vorlage V-VERK/14/079. Die Planungen für zwei Maßnahmen seien so weit fortgeschritten, dass eine Umsetzung unter dem Vorbehalt zur Verfügung stehender Haushaltsmittel in 2015 umgesetzt werden könnten.

 

Auf die Frage von Herrn Kreistagsabgeordneten Brinker, warum die Kreisstraße 172 von Nutteln bis nach Cloppenburg nicht durchgehend verbreitert werde, teilte Herr Opitz mit, dass nach dem Bau der Südtangente ein Umstufungskonzept umgesetzt werden solle, wonach der Abschnitt von der Südtangente bis nach Cloppenburg zur Stadtstraße abgestuft werden solle, da die Verkehrsbelastung dann stark zurückgehen werde. Dies sei dem für die Südtangente erstellten Verkehrskonzept zu entnehmen.

 

Herr Leitender Baudirektor Raue ergänzte die Ausführungen dahingehend, dass auch eine Sanierung des Teilstückes von der Südtangente bis nach Cloppenburg erfolgen solle; dies jedoch erst mit dem Ausbau der Südtangente, um nicht unnötige Kosten zu verursachen.

 

Der Vorsitzende, Herr Kreistagsabgeordneter Kolde, bedankte sich bei Herrn Opitz für seine Ausführungen.