Tagesordnungspunkt

TOP Ö 12: Wahl der Stellvertreter/innen des Landrats

BezeichnungInhalt
Sitzung:02.11.2021   KT/075/2021 
Beschluss:einstimmig beschlossen
DokumenttypBezeichnungAktionen


Kreistagsvorsitzender Dr. Vaske:

 

„Der Kreistag wählt in seiner ersten Sitzung aus den stimmberechtigten Kreisausschussmitgliedern bis zu drei ehrenamtliche Stellvertreterinnen oder Stellvertreter des Landrates, die ihn im Wesentlichen bei der repräsentativen Vertretung des Landkreises, bei der Einberufung des Kreisausschusses einschließlich der Aufstellung der Tagesordnung und der Leitung der Sitzungen des Kreisausschusses vertreten. Der Kreistag bestimmt die Reihenfolge der Vertretung, wenn sie bestehen soll. Ohne diese Festlegung sind die Vertreter gleichberechtigt und müssen sich generell oder im Einzelfall mit dem Landrat über die Vertretung abstimmen.

 

Es ist zunächst darüber zu entscheiden, wie viele Vertreter des Landrats gewählt werden sollen und ob eine Vertretungsreihenfolge festgelegt werden soll.“

 

Kreistagsabgeordneter Götting, Vorsitzender der CDU-Fraktion, beantragte, 3 ehrenamtliche Vertreterinnen bzw. Vertreter des Landrats zu wählen und keine Reihenfolge der Vertretung festzulegen.

 

Der Kreistag beschloss einstimmig, 3 ehrenamtliche Vertreterinnen oder Vertreter des Landrats zu wählen und keine Vertretungsreihenfolge festzulegen.

 

Kreistagsvorsitzender Dr. Vaske:

 

„Es sollten jetzt drei Wahlgänge für jede einzelne Vertreterposition durchgeführt werden und zwar nach folgender Verfahrensweise:

 

·         wird nur ein Wahlvorschlag für die jeweilige Vertreterposition gemacht, kann offen abgestimmt werden, es sei denn es wird schriftliche oder geheime Wahl beantragt,

 

·         werden mehrere Wahlvorschläge für die jeweilige Vertreterposition gemacht, ist schriftlich zu wählen, es sei denn es wird geheime Wahl beantragt.

 

Ich bitte um Wahlvorschläge für die erste zu besetzende Vertreterposition.“

 

Für die erste zu besetzende Vertreterposition schlug Kreistagsabgeordneter Götting, Vorsitzender der CDU-Fraktion, Herrn Kreistagsabgeordneten Bernhard Möller vor.

 

Kreistagsvorsitzender Dr. Vaske erklärte, da für die zu wählende Vertreterposition nur ein Wahlvorschlag gemacht worden sei, könne offen abgestimmt werden, wenn keine schriftliche oder geheime Wahl verlangt werden würde. Das war nicht der Fall, so dass über die erste Vertreterposition wie folgt abgestimmt wurde:

 

Der Kreistag wählte einstimmig bei einer Stimmenthaltung für die erste zu besetzende Vertreterposition den Kreistagsabgeordneten Bernhard Möller, Friesoythe, zum ehrenamtlichen Stellvertreter des Landrates.

 

 

Für die zweite zu besetzende Vertreterposition schlug Kreistagsabgeordneter Götting, Vorsitzender der CDU-Fraktion, Herrn Kreistagsabgeordneten Hermann Schröer und für die dritte Vertreterposition Herrn Kreistagsabgeordneten Johannes Kalvelage vor.

 

Auch hier ließ Kreistagsvorsitzender Dr. Vaske offen abstimmen.

 

Der Kreistag wählte einstimmig bei zwei Stimmenthaltungen für die zweite zu besetzende Vertreterposition den Kreistagsabgeordneten Hermann Schröer, Cloppenburg, zum ehrenamtlichen Stellvertreter des Landrates.

 

Der Kreistag wählte einstimmig bei zwei Stimmenthaltungen für die dritte zu besetzende Vertreterposition den Kreistagsabgeordneten Johannes Kalvelage, Halen, zum ehrenamtlichen Stellvertreter des Landrates.

 

Alle Gewählten nahmen die Wahl an.