Tagesordnungspunkt

TOP Ö 11.1: Anfrage der Gruppe GRÜNE / UWG gem. § 56 NKomVG vom 25.10.2019 – Tuberkulose im Landkreis Cloppenburg

BezeichnungInhalt
Sitzung:21.11.2019   SOZ/053/2019 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Anfrage Tbc Dateigrösse: 798 KBAnfrage Tbc 798 KB

 

 


Erster Kreisrat Frische erklärte einleitend, dass das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung alle Aufgaben zum Thema Tuberkulose sehr gewissenhaft nach den geltenden fachärztlichen Vorgaben abarbeite.

 

Er wies nachdrücklich den Versuch zurück, durch die Anfrage den Eindruck zu erwecken, dem Landkreis sei eine Fehleinschätzung unterlaufen. Dem sei nicht so! Vielmehr handele es sich in der Anfrage um eine Fehlinterpretation von Darstellungen, die aus ihrem Kontext herausgerissen worden seien. Dabei seien fachlich fundierte und wissenschaftlich begründete Erläuterungen, die öffentlich sowohl in den Medien als auch auf Landkreisebene in den Gremien mehrfach und ausführlich dargestellt wurden, gänzlich ignoriert worden.

 

Die Beurteilung und Gefährdungsanalyse und das gesamte Vorgehen des Gesundheitsamtes des Landkreises Cloppenburg beruhe auf den fachärztlichen Empfehlungen für die Umgebungsuntersuchungen bei Tuberkulose sowie der S2k-Leitlinie: Tuberkulose im Erwachsenenalter des Deutschen Zentralkomitees zur Bekämpfung der Tuberkulose e.V.

 

Dies vorangestellt, verwies Erster Kreisrat Frische zur Beantwortung der Anfrage auf die Tischvorlage (Anlage 2).  


Abstimmungsergebnis:

 

Ja:

 

Nein:

 

Enthaltung: