Tagesordnungspunkt

TOP Ö 30: Bericht des Landrats über wichtige Angelegenheiten und wichtige Beschlüsse des Kreisausschusses

BezeichnungInhalt
Sitzung:04.04.2019   KT/060/2019 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Landrat Wimberg, Vorsitzender des Kreisausschusses, berichtete über folgende Beschlüsse des Kreisausschusses:

 

 

Sitzung des Kreisausschusses vom 05.02.2019:

 

 

TOP 10. Abschluss eines Kooperationsvertrages zwischen dem Landkreis Vechta und dem Landkreis Cloppenburg über die gemeinsame Nutzung eines Mobilitäts-

leitsystems

Vorlage: V-KA/19/512

 

Der Kreisausschuss stimmte dem Abschluss des in der Vorlage vorgelegten

Kooperationsvertrages zwischen dem Landkreis Vechta und dem Landkreis

Cloppenburg über die gemeinsame Nutzung eines Mobilitätsleitsystems zu.

 

 

TOP 11. Netzausbau Strom; Planung einer 380kV-Höchstspannungsleitung von

Conneforde über Cloppenburg nach Merzen mit Konverterstationen

hier: weitere Zusammenarbeit mit Fa. OECOS GmbH, Herr Prof. Dr. Runge

Vorlage: V-KA/19/513

 

Der Kreisausschuss beschloss, dass die fachliche Beratung durch die Firma OECOS GmbH auch während der Entwurfsaufstellung und des anstehenden Planfeststellungsverfahrens fortgesetzt werden soll. Das Angebot der Firma OECOS GmbH vom 07.12.2018 für Beratungsleistungen wird angenommen.

 

 

 

Sitzung des Kreisausschusses vom 26.03.2019:

 

 

TOP 7. Vergabe von Personenbeförderungsleistungen im Linienverkehr mit

Kraftfahrzeugen (Rufbus-Verkehrsleistungen)

Vorlage: V-KA/19/524

 

Der Kreisausschuss beschloss, dass entsprechend dem Vergabevorschlag von BBG und Partner die Linienbündel folgendermaßen vergeben werden:

 

Linienbündel Nord        

Vergabe an Fa. Nienaber (Sedelberg/Saterland)                            

 

Linienbündel West        

Vergabe an Bietergemeinschaft Kohorst/Wilmering (Dinklage/Vechta)              

 

Linienbündel Ost

Vergabe an Fa. Schomaker (Lohne)

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die Beauftragung der Verkehrsunternehmen auf der Basis des im Vergabevermerk aufgeführten Vorschlags im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben durchzuführen.

 

 

TOP 11. Vergabe von Stipendien für den Studiengang "Öffentliche Verwaltung" an der Hochschule Osnabrück

Vorlage: V-KA/19/516

 

Der Kreisausschuss beschloss Folgendes:

 

Der Landkreis Cloppenburg bietet, abhängig vom Bedarf, zusätzlich zu den Studien-plätzen für den dualen Studiengang Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung“ ab

dem Jahr 2020 Stipendien für den Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ an der Hochschule Osnabrück an.