BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:V-KUL/20/178  
Art:Sitzungsvorlage  
Datum:14.09.2020  
Betreff:Antrag auf komplementäre Bezuschussung der baulichen Sanierungsmaßnahme der Hofanlage Haake im Museumsdorf Cloppenburg-Niedersächsisches Freilichtmuseum
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 224 KB Vorlage 224 KB
Dokument anzeigen: Antrag Museumsdorf Cloppenburg vom 07.09.2020 Dateigrösse: 834 KB Antrag Museumsdorf Cloppenburg vom 07.09.2020 834 KB

Beschlussvorschlag:

Dem Kreistag wird folgende Beschlussfassung empfohlen:

 

Der Stiftung Museumsdorf Cloppenburg wird für die bauliche Sanierungsmaßnahme der Hofanlage Haake im Museumsdorf Cloppenburg-Niedersächsisches Freilichtmuseum, vorbehaltlich einer dem Zuwendungsschlüssel entsprechenden Bezuschussung durch die übrigen kommunalen Träger, ein Zuschuss in Höhe von 36.000 EUR gewährt.

 


Sachverhalt:

Die Stiftung Museumsdorf Cloppenburg-Niedersächsisches Freilichtmuseum beantragt mit Schreiben vom 07.09.2020 die komplementäre Bezuschussung der baulichen Sanierungsmaßnahme der Hofanlage Haake im Museumsdorf Cloppenburg-Niedersächsisches Freilichtmuseum. Die Stiftung Museumsdorf Cloppenburg rechnet mit Ausgaben in Höhe von 600.000 EUR.

 

Die Gesamtausgaben werden zu 50% durch zur Verfügung gestellte Bundesmittel (300.000 EUR) im Rahmen einer projektbezogenen Komplementärfinanzierung getragen.

Die fehlenden Komplementärmittel sollen durch Zuwendungen der Träger beigesteuert werden. Während 50.000 EUR durch Eigen- bzw. Drittmittel finanziert werden, sollen die übrigen 250.000 EUR anteilig auf Grundlage des Zuwendungsschlüssels durch das Land Niedersachsen (200.000 EUR) und durch kommunale Partner (50.000 EUR) finanziert werden. Das Land Niedersachsen hat bereits für 2021 einen zusätzlichen Zuschuss in Höhe von 200.000 EUR bewilligt.

 

Die Stiftung Museumsdorf Cloppenburg beantragt daher beim Landkreis Cloppenburg eine einmalige Bezuschussung in Höhe von 36.000 EUR.

 

Die Stiftung Museumsdorf Cloppenburg plant, die Gebäude der Hofanlage Haake zu sanieren. Das Haupthaus Haake, der Brauspeicher, die Zaunscheune und die Speicherremise weisen gravierende Schäden auf, die ihren Bestand akut gefährden. Insbesondere das Haupthaus Haake leidet unter einem massiven Akutbefall von Holzschädlingen, die die Statik des Gebäudes bedrohen. Geplant sind unter anderem die Erneuerung der abgängigen reetgedeckten Dächer der Gebäude, die Überarbeitung des Fachwerks sowie der Holztüren und bleiverglasten Fenster, die Erneuerung der Elektronikinstallation nach geltenden Vorschriften und die Trockenlegung des Gebäudeumfeldes.

 

Die Durchführung der Sanierungsmaßnahmen ist für den Zeitraum 2020/2021 geplant.

 


Finanzierung:

Entsprechende Haushaltsmittel sind im Haushaltsjahr 2021 noch einzuplanen.

 


Anlagenverzeichnis:

Antrag Museumsdorf Cloppenburg vom 07.09.2020