Tagesordnungspunkt

TOP Ö 9: Weiterführung der "Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Oldenburger Münsterland"

BezeichnungInhalt
Sitzung:07.05.2015   PLA/034/2015 
Beschluss:einstimmig beschlossen
Vorlage:  V-PLA/15/114 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 15 KB Vorlage 15 KB

Beschlussvorschlag:

 

Der Ausschuss für Planung und Umwelt beschloss sodann einstimmig, dem Kreistag folgende Beschlussfassung zu empfehlen:

 

Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Oldenburger Münsterland wird in den Jahren 2015 und 2016 weitergeführt. Der Landkreis Cloppenburg beteiligt sich an den Finanzierungskosten mit jährlich 21.250 €.

 


 

Kreisoberamtsrätin Deeben erläuterte den Anwesenden den Sachverhalt gemäß Vorlage V- PLA/15/114.

Sie wies ergänzend darauf hin, dass bis 2014 auch eigene Weiterbildungsmaßnahmen durchgeführt worden seien. Ab 2015 würde nur noch deren Vermittlung von der Koordinierungsstelle durchgeführt.

Dem Verbund familienfreundlicher Unternehmen e.V., deren Geschäftsstellenarbeit die Koordinierungsstelle übernehme, gehörten 121 Unternehmen an, von denen allein 56 Unternehmen im Landkreis Cloppenburg ansässig seien.

 

Kreistagsabgeordnete Fugel befürwortete im Namen der CDU- Fraktion die Weiterführung der Koordinierungsstelle. Sie sei eine wichtige Anlaufstelle für Frauen nach der Familienphase.