Tagesordnungspunkt

TOP Ö 12: Anträge der Diakonie, des Vereins donum vitae und des Sozialdienstes Katholischer Frauen e. V. auf Zuschüsse für die Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung im Landkreis Cloppenburg für die Haushaltsjahre 2020 – 2022

BezeichnungInhalt
Sitzung:10.09.2019   SOZ/052/2019 
Beschluss:einstimmig beschlossen
Vorlage:  V-SOZ/19/109 

Der Sozialausschuss beschloss einstimmig, dem Kreistag folgende Beschlussfassung zu empfehlen:

Dem Kreistag wird folgende Beschlussfassung empfohlen:

In den Haushaltsjahren 2020 bis 2022 gewährt der Landkreis die folgenden jährlichen Zuschüsse als Defizitausgleich für die Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatung:

a)    dem Diakonischen Werk, Diakoniebüro Cloppenburg in

-          2020 bis zu 25.160,00 EUR

-          2021 bis zu 26.050,00 EUR

-          2022 bis zu 26.830,00 EUR

b)   dem Verein donum vitae in

-          2020 bis zu 28.000,00 EUR

-          2021 bis zu 29.000,00 EUR

-          2022 bis zu 30.000,00 EUR

c)    dem Sozialdienst kath. Frauen für die Jahre 2020 – 2022 bis zu 9.840,00 EUR.

 


Kreistagsabgeordnete Wienken sowie beratendes Mitglied Fisser nahmen wegen Befangenheit nicht an der Beratung und Beschlussfassung teil.

 

Ltd. Medizinaldirektor Dr. Tabeling trug den Sachverhalt entsprechend der Vorlagen-Nr.: V-SOZ/19/109 vor. Er erläuterte, dass die Zahlen der vergangenen Jahre den weiterhin bestehenden Bedarf belegen würden. Den Beratungsstellen bescheinigte Ltd. Medizinaldirektor Dr. Tabeling eine gute Arbeit.

 

Kreistagsabgeordneter Karnbrock lobte ebenfalls die Arbeit der Beratungsstellen und sprach ihnen seinen Dank aus. Er beantragte die Fortsetzung der Zuschussbewilligung.

 

Vorsitzender Dr. Vaske stellte den Beschlussvorschlag zur Abstimmung.


Abstimmungsergebnis:

 

Ja:

 

Nein:

 

Enthaltung: