Tagesordnungspunkt

TOP Ö 4: Jugendpflege/Jugendschutz

BezeichnungInhalt
Sitzung:10.05.2011   JHA/019/2011 
Beschluss:zur Kenntnis genommen
Vorlage:  V-JHA/11/027 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 17 KB Vorlage 17 KB

Sachverhalt: Vorlagen-Nr.: V-JHA/11/027

 

Kreisjugendpflegerin Grenz trug den Sachverhalt entsprechend der Vorlage vor.

 

Auf Nachfrage der Kreistagsabgeordneten Lüdders zur Arbeitstagung am 07.04.2011 erläuterte Kreisjugendpflegerin Grenz, dass an aktuellen Fragestellungen zu den Bereichen Jugendpflege und Jugendschutz das Online-Antragsverfahren der Juleica-Card sowie Alkoholtestkäufe diskutiert worden seien.

 

Kreistagsabgeordnete Nüdling erkundigte sich nach der Auslastung des Schutzengelprojektes. Kreisjugendpflegerin Grenz erläuterte, dass die Anzahl der Schutzengel weiterhin steigend sei. Die Qualifizierungen wie das Verkehrssicherheitstraining würden stark nachgefragt werden. Grundsätzlich müsste jeder Schutzengel einmal jährlich eine Qualifizierung nachweisen, ein einwöchiger Gruppenleiterkurs reiche allerdings für 3 Jahre als Qualifizierung.

 

Herr Nienaber ergänzte, die vorgestellten Projekte zeigten, dass Präventionsmaßnahmen eine gewisse Zeit benötigten, bis ein Erfolg zu erkennen sei. So laufe das Jugendschutzprojekt „Keine Kurzen für die Kurzen“ bereits seit 8 Jahren. Mittlerweile könne man die Früchte der Arbeit ernten. Es sei notwendig, die Arbeit regelmäßig fortzusetzen.

 

Am 31.05.2011 sei beim Deutschen Präventionstag in Oldenburg in den Hallen 3 und 7 der Eintritt frei. Das „Präventions-Netzwerk Oldenburger Münsterland“ habe Stand 7057 in Halle 7.